Datenschutzerklärung

Willkommen zur Datenschutzerklärung der Royal Mail Group Auf dieser Seite werden Ihnen Übersetzungen der Datenschutzerklärung der Royal Mail Group in verschiedenen Sprachen zur Verfügung gestellt.  Es ist jedoch ausschließlich die englische Version der Datenschutzerklärung der Royal Mail Group bindend, die unsere tatsächliche Datenschutzerklärung darstellt.  und . Übersetzungen in andere Sprachen werden lediglich zum besseren Verständnis bereitgestellt.  Die Übersetzungen wurden zuletzt am 23. August 2018 aktualisiert.

Die Royal Mail Group verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre sowie Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Diese Datenschutzerklärung erläutert, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben und nutzen, und klärt Sie über Ihre Datenschutzrechte auf.

Wir haben die Datenschutzerklärung aktualisiert, so dass diese nun die Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) berücksichtigt.

Wir haben die Datenschutzerklärung in einzelne Abschnitte aufgeteilt, so dass Sie sich durch die jeweiligen, untenstehenden Bereiche klicken können.

  •  Über die Royal Mail Group und diese Datenschutzerklärung

    Mit dieser Datenschutzerklärung erhalten Sie Informationen darüber, wie die Royal Mail Group personenbezogene Daten verarbeitet. Dazu gehören personenbezogene Daten, die wir über Sie erheben, wenn Sie unsere Webseiten nutzen oder wenn Sie unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen bzw. ein Empfänger unserer Dienstleistungen sind, sowie  Informationen, die wir aus anderen Quellen erhalten.

    Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf eine identifizierbare, lebende Person beziehen. Dies können Informationen wie beispielsweise Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse sowie andere personenbezogene Details sein.

    Zur Royal Mail Group gehören Royal Mail und Parcelforce Worldwide. Sofern nicht anders festgelegt, ist der Datenverantwortliche, der Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, die Royal Mail Group Limited. Unsere Adresse ist:

    Royal Mail Group Limited

    100 Victoria Embankment

    London

    EC4Y 0HQ

     

    Wenn Sie Produkte oder Dienstleistungen der Royal Mail Group nutzen oder beziehen, werden wir gegebenenfalls weitere Angaben dazu machen, wie diese personenbezogenen Daten genutzt werden. Diese Datenschutzerklärung sollte zusammen mit allen anderen Mitteilungen zur fairen Verarbeitung oder mit zusätzlichen Informationen, die wir unter Umständen bereitgestellt haben, gelesen werden.

    Back to top

  •  Verwendung personenbezogener Daten

    Die Royal Mail Group verarbeitet verschiedene Arten personenbezogener Daten. Dazu gehören Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, sowie Informationen, die wir erstellen, wenn wir für Sie oder andere Kunden Dienstleistungen erbringen. Weitere Einzelheiten zu den personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, und wie diese Daten erhoben oder gesammelt werden, finden Sie in der untenstehenden Tabelle.

    Datenkategorien

    Beschreibung

    Quelle

    Kontaktinformationen

    Dazu gehören Ihr Name, Ihre Adresse sowie andere Kontaktinformationen wie beispielsweise Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummern.

     

    Wenn Sie für einen unserer Geschäftskunden arbeiten, werden wir den Namen Ihres Unternehmens sowie Ihre Position im Unternehmen und die Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummern des Unternehmens aufzeichnen.

     

    Diese Angaben werden von Ihnen gemacht, wenn Sie unsere Webseiten nutzen, uns direkt kontaktieren oder Dienstleistungen der Royal Mail Group nutzen oder beziehen.

     

    Sie stellen diese Informationen außerdem auch dann der Royal Mail Group zur Verfügung, wenn Sie eines unserer Formulare ausfüllen oder eine unserer Dienstleistungen online beantragen, wenn Sie zum Beispiel einen Nachsendeauftrag beantragen. Des Weiteren erhalten wir einige dieser Daten, wenn wir Post in unserem Netzwerk scannen.

     

    Alternativ beziehen wir unter Umständen personenbezogene Daten von Dritten. Wenn wir beispielsweise externe Marketingdaten oder -Informationen von oder aus öffentlich zugänglichen Quellen, wie dem Wählerverzeichnis, erwerben.

    Finanzielle Informationen

    Aufzeichnungen über Ihre Zahlungen und Ihre Zahlungsinformationen wie beispielsweise Zahlungsdetails bzgl. Kredit- oder Debit-Karte.

    Sie machen diese Angaben selbst, wenn Sie unsere Dienstleistungen nutzen, oder um eine Zahlung zu erhalten.

     

    Wir können diese Informationen unter Umständen auch von Dritten wie beispielsweise Banken und Kreditauskunfteien erhalten, wenn wir die Autorisierung für eine Zahlung, die Sie vornehmen, einholen oder wenn wir eine Identitätsprüfung vornehmen.

     

    Marketingpräferenzen

    Daten, unter denen Ihre Präferenzen hinsichtlich des Erhalts von Marketingkommunikation gespeichert werden oder wenn Sie sich gegen die Zusendung von Werbung entschieden haben.

    Diese Informationen werden erstellt, wenn Sie im Zuge einer Interaktion mit der Royal Mail Group Kontaktinformationen angeben, wenn Sie beispielsweise eine Dienstleistung beantragen, sich auf einer unserer Webseiten registrieren oder Ihre Marketingpräferenzen aktualisieren.

     

    Kundendaten

    Aufzeichnungen von Produkten und Dienstleistungen, die Sie genutzt haben. Dazu gehören auch Aufzeichnungen über Briefe und Pakete, die Sie geschickt haben, wenn Sie ein Kundenkonto haben, oder wenn Sie als Absender eines Briefes oder eines Pakets Ihren Namen und Ihre Adresse angeben.

     

    Sie stellen einen Großteil dieser Informationen selbst zur Verfügung, wenn Sie unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Wir generieren diese Informationen außerdem auch, während wir unsere Dienstleistungen erbringen.

     

    Adressverlauf

    Ihre alte und Ihre neue Adresse, wenn Sie einen Nachsendeauftrag beantragen.

    Sie stellen diese Informationen selbst zur Verfügung, wenn Sie unseren Nachsende-Service in Anspruch nehmen. Wir können diese Informationen außerdem erhalten, wenn jemand anderes in Ihrem Haushalt einen Nachsendeauftrag beantragt.

     

    Adressdaten

    In begrenzten Fällen kann eine Gebäude- oder eine Lieferstellenadresse personenbezogene Daten umfassen (z.B. wenn eine Lieferstelle / ein Gebäude über den Nachnamen des Bewohners identifiziert wird).

     

    Die Royal Mail Group kann diese Informationen von Ihnen oder einer Kommunalbehörde erhalten. 

    Kontakthistorie

    Dies sind die Einzelheiten aller Anfragen, Beschwerden oder Beanstandungen, die Sie der Royal Mail Group gegenüber vorgebracht  haben, und können Kopien des Schriftverkehrs sowie Gesprächsaufzeichnungen beinhalten.

     

    Sie geben uns diese Informationen, wenn Sie uns kontaktieren, um eine Anfrage oder Beschwerde vorzubringen. Wir erstellen außerdem Aufzeichnungen im Zusammenhang mit dieser Kontaktaufnahme.

    Zustellnachweis-Informationen

    Zustellungsbescheinigungen einschließlich Unterschrift, Name und Adresse der Personen, die die Zustellung von Postsachen entgegennehmen oder per Unterschrift bestätigen.

     

    Sie machen diese Angaben, wenn Sie die Lieferung einer Postsache entgegennehmen, einschließlich wenn Sie die Lieferung einer Postsache für andere Personen, wie beispielsweise für einen Nachbarn, entgegennehmen.

    Internationale Versanddaten

     

    Informationen bezüglich internationaler Briefe und Pakete. Dazu gehört unter anderem: Name und Adresse des Absenders, Name und Adresse des Empfängers.

    Die Royal Mail Group erhält diese Informationen von ausländischen Postbehörden. Wenn Sie einen Brief oder ein Paket aus dem Ausland verschicken oder erhalten, erhält die Royal Mail Group die personenbezogenen Daten, die für Zoll- und steuerliche Abfertigung bzw. für Sicherheitsüberprüfung erforderlich sind.

     

    Informationen zum Empfänger

    Aufzeichnungen über Briefe oder Pakete, die an Sie geliefert werden, sowie über die von dem Absender genutzten Dienstleistungen.

     

    Ihr Name und Ihre Adresse werden verwendet, um eine Postsache an Sie abzuholen, zu sortieren, nachzuverfolgen und zu liefern. Ein Absender kann uns außerdem die Kontaktinformationen für Sie zur Verfügung stellen, wie beispielsweise Ihre Telefonnummer oder E-Mail-Adresse, sodass wir Ihnen Lieferupdates geben können.

     

    Wir erhalten diese Informationen von Absendern von Postsachen oder erheben diese Daten von der Außenseite von Postsachen, um sie effizient zur Zustellung durch unser Netzwerk zu leiten.

     

    Die Royal Mail Group erhält außerdem personenbezogene Daten von ausländischen Postbehörden. Wenn eine Postsache aus dem Ausland an Sie versandt wird, erhalten wir die Informationen, die für den Transport, die Zollabfertigung, die Sicherheitsprüfung und die Zustellung erforderlich sind.

    Aufnahmen von Ihnen

    Auf Überwachungskameras und andere Geräte aufgenommene Bilder, die zum Schutz unserer Kunden, Mitarbeiter und unseres Eigentums eingesetzt werden.

     

     

    Wir zeichnen unter Umständen Bilder von Ihnen auf, wenn Sie einen Ort besuchen, an dem Überwachungskameras eingesetzt werden.

     

     

     

    Bilder von Ihnen

    Fotos von Einzelpersonen, wenn beispielsweise ein Bild hochgeladen wird, das auf ein personalisiertes Produkt oder eine Briefmarke gedruckt werden soll.

     

    Die Royal Mail Group erhält unter Umständen Fotos und Bilder von Einzelpersonen, wenn diese von Ihnen oder Dritten zur Verfügung gestellt werden. Wenn Sie beispielsweise Ihr Bild auf eine unserer Webseiten hochladen.

    Back to top

  •  Wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden

    Die Royal Mail Group verarbeitet personenbezogene Daten für eine Vielzahl unterschiedlicher Zwecke. Die Royal Mail Group wird Ihre personenbezogenen Daten nur dann verarbeiten, wenn dazu im Rahmen von Datenschutzgesetzen eine rechtliche Grundlage besteht; diese werden in untenstehender Tabelle aufgeführt (in manchen Situationen kann mehr als eine rechtliche Grundlage zutreffen).  Die  maßgeblichen rechtlichen Grundlagen sind zusammengefasst folgendermaßen:

    (a)      Einwilligung: Sie erteilen uns Ihre Einwilligung, Ihre Daten für einen bestimmten Zweck zu verarbeiten.

    (b)      Vertrag: die Verarbeitung ist aufgrund eines Vertrags oder einer Vereinbarung mit Ihnen notwendig.

    (c)       Rechtliche Verpflichtung: die Verarbeitung ist zur Erfüllung der gesetzlichen Vorschriften notwendig.

    (d)      Berechtigte Interessen: die Verarbeitung ist im Rahmen von berechtigten Interessen der Royal Mail Group oder einer anderen Organisation notwendig.

    Die Zwecke, zu denen wir personenbezogene Daten verarbeiten, sowie die rechtlichen Grundlagen dafür, sind in jedem Fall wie folgt:

    Zweck

    Rechtliche Grundlagen für die Verarbeitung

    Erbringung von Dienstleistungen für Sie, wenn ein Vertrag oder eine Vereinbarung mit Ihnen besteht.

     

    Vertrag – Wir müssen Ihre Daten verarbeiten, um diese Dienstleistungen für Sie in Übereinstimmung mit diesem Vertrag oder dieser Vereinbarung erbringen zu können.

    Die Erbringung von Postdienstleistungen für Sie, wenn Sie uns dafür bezahlt haben, wir aber keine bestehenden Verträge oder Vereinbarungen mit Ihnen haben, wie in manchen Fällen, wenn Sie einen Brief oder ein Paket im Rahmen der Nutzung unserer Dienstleistungen versenden.

     

    Bestimmte Produkte oder Dienstleistungen der Royal Mail unterliegen Geschäftsbedingungen, die in Dokumenten genannt „Schemes“ [Übersichten] ausführlich beschrieben werden. Diese „Schemes“ werden im Rahmen des Postdienstleistungsgesetzes (Postal Services Act) 2000 veröffentlicht; aufgrund dieser „Schemes“ ist es nicht erforderlich, dass die Royal Mail individuelle Verträge mit jedem einzelnen Kunden hat, der diese Produkte kauft oder diese Dienstleistungen nutzt. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.royalmail.com/non-contract-terms-and-conditions

     

    Berechtigte Interessen – Wir müssen Ihre Daten verarbeiten, um diese Postdienstleistungen erbringen zu können, für die Sie gezahlt haben.

    Die Erbringung von Postdienstleistungen für Dritte, wenn Ihnen zum Beispiel jemand einen Brief oder ein Paket sendet und wir Ihre Daten nutzen, um diesen bzw. dieses zuzustellen oder Liefer-Updates bereitstellen zu können.

     

    Berechtigte Interessen – Wir müssen Ihre Daten verarbeiten, um diese Postdienstleistungen erbringen zu können, einschließlich der Zustellung des Briefes oder Pakets an Sie sowie die Erbringung zusätzlicher Dienstleistungen wie beispielsweise Liefer-Updates.

    Die Erbringung von Postdienstleistungen über Dritte, wenn Sie eingewilligt haben, die Lieferung einer Postsache im Namen einer anderen Person (wie beispielsweise für einen Nachbarn) entgegen zunehmen, und Sie Ihre Details angegeben haben, sodass wir die Zustellung dokumentieren können sowie den Absender und den vorgesehenen Empfänger der Dienstleistung der Royal Mail Group informieren können, dass Sie die Sache in Empfang genommen haben.

     

    Berechtigte Interessen und Einwilligung – Wir müssen Ihre Daten verarbeiten, um dem Absender und dem Empfänger Ihre Details zukommen zu lassen, um die Zustellung abzuschließen und damit diese im Rahmen der Postdienstleistung ordnungsgemäß nachverfolgt werden kann.  In manchen Fällen werden wir Ihre Einwilligung dazu einholen, ansonsten haben wir ein berechtigtes Interesse, dies zu tun.

    Als Teil des Nachverfolgungsservices der Royal Mail Group, im Rahmen dessen wir eine Dienstleistung erbringen, mittels derer sowohl der Absender als auch der Empfänger der Dienstleistungen der Royal Mail Group über den Lieferstatus und den zeitlichen Ablauf dieser Dienstleistung informiert wird.    

     

    Berechtigte Interessen – Wir müssen den Lieferstatus der Dienstleistungen der Royal Mail Group überwachen, um unsere Dienstleistungen zu verbessern und unseren Kunden bessere Informationen geben zu können.

    Kundenservice – Bearbeitung von Anfragen, Beschwerden oder Forderungen bezüglich unserer Dienstleistungen.

    Berechtigte Interessen – Wir müssen Ihre Daten unter Umständen verarbeiten, sodass wir etwaige Anfragen, Beschwerden oder Forderungen von Ihnen oder anderen Personen bearbeiten und lösen können.

     

    Bereitstellung von Datendiensten an andere Organisationen, nämlich unsere Geschäftskunden, um sie dabei zu unterstützen, ihre Geschäfte besser zu führen, und an die Regierung des Vereinigten Königreichs. Wir bieten beispielsweise Dienstleistungen für die Pflege und Aktualisierung korrekter Adressdaten, zum Zwecke der Identitätsprüfung oder Betrugsprävention, und um Unternehmen bei zielgerichtetem Marketing zu unterstützen.

     

    Berechtigte Interessen – Unsere Geschäftskunden sowie die Regierung des Vereinigten Königreichs haben ein berechtigtes Interesse daran, Daten auf diese Weise zu verarbeiten, und wir haben ein berechtigtes Interesse daran, personenbezogene Daten zu verarbeiten, um sie dabei zu unterstützen.  In jedem dieser Fälle müssen wir  Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um diese Interessen wahrzunehmen.

     

    Direktmarketing unserer eigenen Produkte und Dienstleistungen an unsere Kunden und potentiellen Kunden.

    Berechtigte Interessen & Einwilligung – Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, unsere Produkte und Dienstleistungen an unsere bestehenden und potentiellen Kunden zu vertreiben und müssen zu diesem Zweck manchmal Ihre Daten verarbeiten. In einigen Fällen holen wir Ihre Zustimmung ein, um Ihnen Marketingmitteilungen zu schicken.

     

    Sie haben immer das Recht, gegen Direktmarketing Einspruch zu erheben. Weitere Informationen über Marketing finden Sie weiter unten unter Paragraf 4.

    Verbesserung der Kunden-Wahrnehmung unserer Dienstleistungen und Webseiten. Wir nutzen beispielsweise Informationen über Ihre Besuche auf unseren Webseiten, um zu ermitteln und zu verstehen, wie unterschiedliche Leute auf unseren Webseiten navigieren und wieviel Zeit sie auf bestimmten Seiten verbringen.

     

    Berechtigte Interessen – Wir müssen manchmal personenbezogene Daten verarbeiten, um zu verstehen, wie Sie unsere Dienstleistungen nutzen, sodass wir diese verbessern können.

    Marktforschung und -Analyse sowie Entwicklung neuer Dienstleistungen. Wir können beispielsweise neue Postdienstleistungen oder neue Datendienstleistungen für Geschäftskunden entwickeln (für die Pflege korrekter Adressdaten, zum Zwecke der Identitätsprüfung oder Betrugsprävention, und um Unternehmen bei zielgerichtetem Marketing zu unterstützen).

     

    Berechtigte Interessen – Wir müssen manchmal personenbezogene Daten verarbeiten, um neue Dienstleistungen zu entwickeln, die wir Ihnen und anderen anbieten können.

    Sicherheit, Betrugsprävention und Verhinderung von Geldwäsche sowie Maßnahmen gegen Betrüger oder Personen, die Straftaten begehen.

    Berechtigte Interessen – Wir müssen manchmal personenbezogene Daten verarbeiten, um Rechte, Eigentum und persönliche Sicherheit zu schützen. Weitere Informationen über Sicherheit und Betrugsprävention finden Sie weiter unten unter Paragraf 6.

     

    Zoll- und steuerliche Abfertigung sowie Sicherheitsüberprüfung beim Versand und Empfang von Post in das oder aus dem Ausland.

     

    Rechtliche Verpflichtung - Wir müssen personenbezogene Daten verarbeiten, um Steuer- und Zoll-Vorschriften einzuhalten.

    Verhütung und Aufklärung von Verbrechen – einschließlich der Verwendung von Überwachungskameras, um unsere Kunden, Angestellten und unser Eigentum zu schützen.

    Berechtigte Interessen – Wir müssen manchmal personenbezogene Daten verarbeiten, um die Rechte, das Eigentum und die persönliche Sicherheit unserer Mitarbeiter und Kunden zu schützen.

     

    Einhaltung der Rechtsvorschriften, einschließlich gesetzlicher Anforderungen. Die Royal Mail Group muss beispielsweise aufgrund des Postdienstleistungsrechts die Postcode Address File (PAF) [Datenbank aller bekannten Lieferorte und Postleitzahlen im Vereinigten Königreich] führen und allen Personen oder Organisationen zur Verfügung stellen, die diese zu angemessenen Bedingungen nutzen möchten.

     

    Rechtliche Verpflichtung - Wir müssen manchmal personenbezogene Daten verarbeiten, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, einschließlich regulatorischer Auflagen für Postunternehmen sowie Vorschriften über Sicherheit und Gesundheitsschutz.

    Wenn in untenstehender Tabelle mehr als eine Grundlage aufgeführt wird, können Sie uns unter den untenstehenden Details kontaktieren, wenn Sie Einzelheiten bezüglich der spezielle Rechtsgrundlage benötigen, auf die wir uns zur Verarbeitung Ihrer  personenbezogenen Daten in einer bestimmten Situation berufen.  zu verarbeiten.

    Back to top

  •  Informationen über Marketing

    Marketing

    Die Royal Mail Group möchte Sie gerne über unsere Produkte, Dienstleistungen und Angebote, die Sie interessieren könnten, auf dem Laufenden halten. Sie können wählen, ob Sie diese Mitteilungen erhalten wollen, und sind jederzeit in der Lage, Einspruch zu erheben.

    Die Royal Mail Group wird diese Mitteilungen nicht an Personen versenden, die sich gegen Direktmarketing entschieden haben oder uns anderweitig gebeten haben, Direktmarketing einzustellen. Wenn wir Kontaktinformationen von Ihnen einholen, die für Marketingzwecke genutzt werden können, geben wir Ihnen die Möglichkeit, sich gegen Marketingmitteilungen zu entscheiden.

    Organisationen können personenbezogene Daten für Zwecke des Direktmarketings verarbeiten, wenn dies für ihre berechtigten Interessen erforderlich ist. Die Royal Mail Group hat ein berechtigtes Interesse daran, für ihre Produkte und Dienstleistungen zu werben, wird allerdings immer datenschutzrechtliche Bestimmungen einhalten sowie das Recht von Personen, Marketingaktivitäten zu widersprechen, wahren.

    Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten unter Umständen dazu, Ihnen über soziale Medien und online gezielt Marketing-Inhalte zukommen zu lassen.

    Zur persönlichen Gestaltung Ihres Erlebnisses

    Wir wollen sicherstellen, dass Marketingkommunikationen bezüglich unserer Produkte und Dienstleistungen – einschließlich Online-Werbung – für Ihre Interessen maßgeblich sind. Zu diesem Zweck nutzen wir unter Umständen ihre personenbezogenen Daten zum besseren Verständnis Ihrer Interessen, sodass wir versuchen können, Vorhersagen zu treffen, welche anderen Produkte, Dienstleistungen und Informationen Sie am ehesten interessieren könnten. So können wir unsere Kommunikation passgenau zuschneiden, sodass diese für sie relevanter und interessanter ist. Die Auswertung Ihrer Surfgewohnheiten und Ihrer Käufe ermöglicht uns, Sie als Kunden besser zu verstehen und Ihnen persönlich zugeschnittene Dienstleistungen, Inhalte, Kommunikationen und Online-Werbung zu bieten. Unter Umständen beurteilen wir auch Ihre Reaktionen auf Marketingkommunikationen bezüglich der von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen, wodurch wir Ihnen Produkte und Dienstleistungen anbieten können, die Ihre Bedürfnisse als Kunde besser erfüllen. Falls Sie diese persönliche Gestaltung nicht wünschen, können Sie  hier dagegen Einspruch erheben. Wenn Sie der persönlichen Gestaltung widersprechen, werden wir Ihnen auch keine Marketingkommunikationen mehr zuschicken.

    Änderung Ihrer Marketingpräferenzen

    Sie können Ihre Marketingpräferenzen jederzeit ändern, und zwar online, telefonisch, über den Abmeldelink in unseren Marketing-E-Mails, indem Sie STOP an die Kurzwahlnummer in unserem Marketing-SMS antworten oder indem Sie uns schreiben. Die Entscheidung liegt ganz bei Ihnen, aber wenn Sie sagen, dass Sie keine Marketing-Informationen von uns bekommen möchten, werden Sie auch keine Angebote oder Informationen über andere Produkte erhalten, die Sie interessieren könnten.

    Sie können jedoch immer noch servicebezogene Mitteilungen von uns erhalten. Sie können beispielsweise immer noch eine Nachricht erhalten, mit der Ihr Auftrag bestätigt wird und über die Sie wichtige Informationen bezüglich Ihrer Nutzung unserer Produkte oder Dienstleistungen erhalten.

    Wenn Sie sich über unsere Webseiten royalmail.com oder parcelforce.com angemeldet haben, können Sie Ihre Marketingpräferenzen jederzeit online ändern:

    • Marketingpräferenzen über royalmail.com
      • Sie können Ihre Präferenzen für den Erhalt von Marketingkommunikationen im Bereich ‚Mein Konto‘ der Royal-Mail-Webseite ändern: https://www.royalmail.com/user/login
    • Marketingpräferenzen über parcelforce.com
      • Großkunden können ihre Präferenzen für den Erhalt von Marketingkommunikationen im Bereich ‚Mein Profil‘ der Parcelforce-Webseite ändern: https://www.parcelforce.com/user/login

    Sie können sich außerdem direkt an unser für Informationsrechte zuständige Team wenden und uns bitten, keine Marketing-E-Mails, Briefe oder andere Arten von Direktmarketing mehr zu versenden – information.rights@royalmail.com

    Marktforschung

    Wir würden gerne Ihre Meinung hören, da uns dies hilft, unsere Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Daher werden wir Sie ggf. hin und wieder zu Marktforschungszwecken kontaktieren. Sie können immer wählen, ob Sie an unserer Marktforschung teilnehmen möchten.

    Back to top

  •  Mit wem tauscht die Royal Mail Group Daten aus?

    Royal Mail Group - intern

    Relevante Mitarbeiter oder Beauftragte innerhalb der Royal Mail Group können zu den oben beschriebenen Zwecken auf Ihre Daten zugreifen. Wenn Sie uns beispielsweise aufgrund einer Anfrage oder einer Beschwerde kontaktieren, werden Ihre Informationen von den relevanten Mitarbeitern unseres Kundendienst-Teams gesehen. Kategorien von Empfängern außerhalb der Royal Mail Group sind unten aufgelistet:

    Kunden

    Wir geben personenbezogene Daten an Kunden der Royal Mail Group zum Zwecke der Erbringung von Dienstleistungen weiter. Dies umfasst unter anderem die Bereitstellung eines Zustellnachweises sowie Informationen zum Lieferstatus für Versandartikeln, die wir geliefert haben, oder Daten, die in Übereinstimmung mit den Geschäftsbedingungen spezieller Dienstleistungen weitergegeben wurden.

    Ausgewählte Dritte

    Informationen werden an bestimmte Kategorien von Drittparteien weitergegeben, wenn Kunden angegeben haben, dass sie Informationen über Produkte, Dienstleistungen oder Werbeaktionen, die von Interesse für sie sein könnten, von diesen Dritten erhalten möchten.

    Die Royal Mail Group kann personenbezogene Daten für rechtliche Zwecke an andere Organisationen oder öffentliche Stellen, wie beispielsweise die Polizei, Strafverfolgungsbehörden, Agenturen für Betrugsprävention und andere Stellen, weitergeben, sofern dies notwendig und angebracht ist, um Straftaten zu verhindern oder aufzudecken oder um die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit von Personen zu schützen.

    Postbehörden

    Die Royal Mail Group gibt personenbezogene Daten an ausländische Postbehörden weiter. Wenn Sie einen Brief oder ein Paket ins Ausland verschicken, gibt die Royal Mail Group die personenbezogenen Daten weiter, die für die Zoll- und steuerliche Abfertigung bzw. für die Sicherheitsüberprüfung erforderlich sind. Diese Informationen umfassen normalerweise: Name und Adresse des Absenders, Name und Adresse des Empfängers.

    Die Royal Mail Group gibt außerdem personenbezogene Daten im Zusammenhang mit dem Adressaten/Empfänger einer Postsache weiter, die ins Ausland geschickt wird. Wenn eine Postsache ins Ausland versandt wird, geben wir die für den Transport, die Zollabwicklung und die Lieferung erforderlichen Informationen an die Postbehörden im Ausland weiter.

    Gesetzlich vorgeschriebene oder für regulatorische Zwecke erforderliche Offenlegungen

    Personenbezogene Daten werden unter Umständen an Regulierungsbehörden, wie beispielsweise den Datenschutzbeauftragten weitergegeben, sofern dies für regulatorische Zwecke, wie beispielsweise die Erfüllung rechtlicher Pflichten, erforderlich oder angemessen ist.

    Back to top

  •  Sicherheit und Betrugsprävention

    Wurden falsche oder inkorrekte Informationen angegeben  und ein Betrugsfall wird festgestellt , werden die Einzelheiten an die Instanzen für Betrugsprävention weitergegeben. Informationen können auch über die Cifas National Fraud Database [Betrugsvorbeugungsservice im Vereinigten Königreich] weitergegeben werden (https://www.cifas.org.uk/services/national-fraud-database). Strafverfolgungsbehörden können auf diese Informationen zugreifen und diese nutzen. Die Royal Mail Group und andere Organisationen können auf diese Informationen ebenfalls zugreifen und diese nutzen, um Betrug und Geldwäsche zu verhindern, zum Beispiel in folgenden Fällen:

      • Prüfen der Angaben bei einem Antrag auf Kredit und kreditbezogenen sowie anderen Fazilitäten
      • Verwalten von Kredit- und kreditbezogenen Konten oder Fazilitäten
      • Eintreiben von Schulden
      • Prüfen der Angaben auf Anträgen und Ansprüche für alle Arten von Versicherungen
      • Prüfen der Angaben von Bewerbern und Angestellten

    Wir und andere Organisationen werden ebenfalls auf die von den Instanzen für Betrugsprävention anderer Länder aufgezeichneten Informationen zugreifen und diese nutzen.

    Back to top

  •  Übermittlungen personenbezogener Daten in Länder außerhalb des Vereinigten Königreichs

    Unter Umständen übertragen wir personenbezogene Daten in Länder außerhalb des Vereinigten Königreichs, sofern ein Unternehmen der Royal Mail Group oder eine andere Körperschaft außerhalb des Vereinigten Königreichs Informationen zu Zwecken, die in dieser Datenschutzerklärung angegeben sind, verarbeiten muss.

    Wir versenden unter Umständen Informationen in Länder außerhalb des Vereinigten Königreichs, wenn wir einen im Ausland ansässigen Dienstleister oder Technologieanbieter nutzen. Wenn wir personenbezogene Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) versenden, werden wir dafür sorgen, dass angemessene Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Informationen vorhanden sind. Diese Sicherheitsvorkehrungen können zum Beispiel umfassen:

    • Wir nutzen die von der Europäischen Kommission bereitgestellten Mustervertragsbedingungen.
    • Die Europäische Kommission wird entscheiden, ob das Land oder die internationale Organisation über ein angemessenes Schutzniveau der personenbezogenen Daten verfügt.
    • Die Informationen werden von einer Organisation verarbeitet, die ein von der Europäischen Kommission genehmigtes Schutzniveau bietet. Zum Beispiel das Privacy-Shield-Programm für in den USA ansässige Organisationen

    Internationale Postdienstleistungen

    Wenn Briefe oder Pakete ins Ausland versandt werden, müssen personenbezogene Daten unter Umständen an Postbehörden in unterschiedlichen Ländern weitergegeben werden.  Personenbezogene Daten, welche die Royal Mail Group von Ihnen erhoben hat, können unter Umständen an einen Standort innerhalb oder außerhalb des EWR übertragen und dort von uns selbst oder einem unserer Lieferanten in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen  gespeichert oder verarbeitet werden. Eine derartige Verarbeitung kann unter anderem die Erfüllung Ihres Auftrags, die Verarbeitung Ihrer Zahlungsdetails sowie die Erbringung von Unterstützungsdienstleistungen sein.

    Back to top

  •  Wie lange bewahren wir personenbezogene Daten auf?

    Die Royal Mail Group bewahrt Informationen grundsätzlich nur so lange auf, wie dies für den Zweck oder die Zwecke, für den bzw. die wir sie nutzen, erforderlich ist. Basierend auf den folgenden Anforderungen bestimmen wir, wie lange unterschiedliche Daten aufbewahrt werden müssen:

    • Wie lange werden die Informationen für den Zweck oder die Zwecke gebraucht, für den bzw. die wir sie nutzen?
    • Rechtliche und regulatorische Anforderungen – wie beispielsweise, wenn die Royal Mail Group Kundendaten und Aufzeichnungen bezüglich Käufen über einen zusätzlichen Zeitraum hin aufbewahren muss, um gesetzlichen Vorschriften nachzukommen bzw. bei von möglichen Beanstandungen.

    Back to top

  •  Ihre gesetzlichen Rechte

    Wenn Sie Ihre individuellen Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten ausüben möchten, wenden Sie sich bitte an unser für Informationsrechte zuständiges Team: information.rights@royalmail.com. Sie haben die folgenden Rechte:

    Recht auf Information

    Die Royal Mail Group stellt Ihnen Informationen über ‚faire Verarbeitung‘ bereit, und zwar darüber, wo wir personenbezogene Daten von Ihnen erheben (zum Beispiel wenn Sie ein Konto eröffnen oder online einen Service beantragen) sowie im Rahmen von Datenschutzerklärungen wie dieser.

    Zugriffsrecht

    Sie sind dazu berechtigt, auf Ihre personenbezogenen Daten und Details darüber, wie wir diese verarbeiten, zuzugreifen.

    Sie können Einzelheiten der personenbezogenen Daten, die die Royal Mail Group über Sie gespeichert hat, anfordern, indem Sie unser für Informationsrechte zuständiges Team kontaktieren – information.rights@royalmail.com.

    Um Ihre Informationen zu schützen, ist ein Nachweis der Identität erforderlich. Wir verlangen außerdem, dass Antragsteller angeben, auf welche Informationen und Verarbeitungsaktivitäten sich ihre Anfrage bezieht (zum Beispiel auf welche Dienstleistungen der Royal Mail Group bezieht sich die Anfrage), sowie die wahrscheinlichen Zeitpunkte der Verarbeitung. Ein optionales Antragsformular kann zur Verfügung gestellt werden, das uns dabei hilft, Ihre Identität zu bestätigen und die Informationen zu lokalisieren, die Sie benötigen.

    Nachbesserungsrecht

    Sie haben das Recht, personenbezogene Daten über Sie berichtigen zu lassen, wenn diese nicht korrekt oder unvollständig sind.

    Die Royal Mail Group wird so weit wie möglich sicherstellen, dass personenbezogene Daten  korrekt und auf dem aktuellen Stand sind. Die Royal Mail Group verlässt sich jedoch darauf, dass die Kunden für die Richtigkeit und Aktualität der über sie gespeicherten Informationen  Sorge tragen. Wir bestärken Kunden darin, die Royal Mail Group über etwaige Änderungen ihrer Informationen zu informieren (zum Beispiel indem Sie Ihre Kontendaten auf den Webseiten der Royal Mail Group aktualisieren).

    Widerspruchsrecht

    Sie haben das Recht, einigen Arten der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten – wie zum Beispiel dem oben unter Paragraf 4 beschriebenen Direktmarketing – zu widersprechen. Einzelpersonen haben außerdem das Recht, der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten aufgrund berechtigter Interessen oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse zu widersprechen.

    Recht auf Löschung

    Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir personenbezogene Daten aus unseren Datensätzen löschen oder entfernen, wenn für uns kein berechtigter Grund besteht, dass wir diese weiterverarbeiten. Wenn personenbezogene Daten weiterhin für berechtigte Zwecke erforderlich sind, wird es nicht möglich sein, diese Daten zu löschen, und einige Anträge werden daher abgewiesen.

    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

    Sie haben das Recht, die Verarbeitung von personenbezogenen Daten unter bestimmten Umständen zu ‚blockieren‘. Dieses Recht kann gelten:

    • Wenn die Richtigkeit ihrer personenbezogenen Daten verifiziert werden muss;
    • Wenn die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten strittig ist und von der Royal Mail Group in Erwägung gezogen werden muss;
    • Wenn die Verarbeitung rechtswidrig ist, Sie aber nicht wollen, dass Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden; oder
    • Wenn die personenbezogenen Daten nicht mehr von der Royal Mail Group benötigt werden, Sie aber wollen, dass die Daten zum Zwecke eines Rechtsanspruchs weiterhin gespeichert werden.

    Recht auf Datenübertragbarkeit

    Dieses Recht gilt nur für personenbezogene Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, die wir auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder um einen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen, nutzen.

    Das Recht auf Datenübertragbarkeit ermöglicht Personen, ihre personenbezogenen Daten für verschiedene Dienstleistungen wieder zu verwenden; dadurch können sie auf Wunsch Daten von einer Organisation zu einer anderen übertragen oder kopieren.

    Ihr Recht auf Widerruf der Einwilligung

    Wenn unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mit Ihrer Einwilligung erfolgt, so haben Sie das Recht, diese Einwilligung zu widerrufen.

    Back to top

  •  Wie Sie uns kontaktieren können

    Kunden können sich mit ihren Fragen bezüglich der Produkte und Dienstleistungen von Royal Mail an den Kundenservice von Royal Mail wenden: Royal Mail Customer Services

    Kunden können sich mit ihren Fragen bezüglich der Produkte und Dienstleistungen von Parcelforce Worldwide an den Kundenservice von Parcelforce Worldwide wenden: http://www.parcelforce.com/contact-us

    Bei Fragen bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich direkt an unser für Informationsrechte zuständige Team wenden:

    Information Rights and Governance Team
    Royal Mail Group
    Pond Street
    SHEFFIELD
    S98 6HR

    E-Mail: information.rights@royalmail.com

     

    Unser Datenschutzbeauftragter

    Sie können den Datenschutzbeauftragten der Royal Mail Group direkt unter folgender Adresse kontaktieren:

    Royal Mail Group

    100 Victoria Embankment

    London

    EC4Y 0HQ

    E-Mail: information.rights@royalmail.com

     

    Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

    Wenn Sie der Ansicht sind, dass wir unseren rechtlichen Pflichten nicht nachgekommen sind, haben Sie das Recht, unter der folgenden Adresse beim Information Commissioner’s Office [Amt des Datenschutzbeauftragten] Beschwerde einzulegen:

    Information Commissioner’s Office

    Wycliffe House

    Water Lane

    Wilmslow

    SK9 5AF

    www.ico.org.uk

    Back to top

  •  Nutzung der Webseite und Cookies

    Wir werden Daten über die Geräte aufzeichnen, die benutzt werden, um unsere Webseiten zu besuchen, sowie Daten über Ihre Nutzung dieser Webseiten, wie zum Beispiel welche Seiten Sie besucht haben. Wir verwenden außerdem Cookies, um Informationen über die Art der Nutzung unserer Webseiten zu erhalten. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, wenn sie eine Webseite nutzen. Einzelheiten zu Cookies, die auf Webseiten der Royal Mail Group eingesetzt werden einschließlich Targeting- oder Werbe-Cookies, finden Sie in den Cookies-Richtlinien auf unseren Webseiten, wie folgenden:

    www.royalmailgroup.com

    www.royalmail.com

    www.parcelforce.com

    www.mailmen.co.uk

    www.senditnow.com

    Back to top

Änderungen unserer Datenschutzerklärung

Unsere Datenschutzerklärung wird regelmäßig überprüft; sämtliche Updates werden auf dieser Webseite veröffentlicht. Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt aktualisiert am 23. August 2018